Diagnostik – digitales Röntgen

Die röntgenologische (Röntgen) Untersuchung beim Pferd liefert umfangreichen Aufschluss über Erkrankungen der Knochen und Gelenke und über Verkalkungen des umliegenden Gewebes und stellt in der Pferdepraxis das wichtigste bildgebende Verfahren dar.

Mit unserem transportablen Röntgengerät werden Röntgenstrahlen erzeugt, welche die zu untersuchende Körperregion durchdringen, um dann ähnlich wie bei der Fotografie, ein Bild zu erzeugen. Dieses Röntgenbild entsteht auf einer speziellen hochauflösender Detektorplatte, welche die Röntgenstrahlen in digitale Impulse verwandelt. Das digitale Röntgenbild erscheint dann ohne Verzögerung auf unserem Laptop bei Ihnen am Stall. 

Durch unser Digitalsystem der Firma FUJI der neuesten Generation ist es uns möglich, sowohl die Gliedmaßen als auch Zähne oder Dornfortsätze der Wirbelsäule in hochauflösender Qualität herzustellen. Die Röntgenbilder können auf Wunsch direkt als DICOM oder im PDF-Format versendet werden.  

Für die röntgenologische Untersuchung beim Pferd im Rahmen von Ankaufsuntersuchungen folgen wir dem Leitfaden der Röntgenuntersuchung von 2018 der Gesellschaft für Pferdemedizin: https://www.bundestieraerztekammer.de/tieraerzte/leitlinien/downloads/171020_GPM-Roentgen-Leitfaden.pdf

Auf Wunsch ist bei einer Ankaufuntersuchung auch selbstverständlich das Anfertigen einzelne Röntgenbilder möglich. Sprechen Sie uns einfach an. 

Haben Sie Fragen oder wünschen einen Termin? Kontaktieren Sie uns!